Klettern

Liebe Kletterfreunde,

Sie wollen in den Felsgebieten der Dörenther Klippen klettern? (Gebietsübersicht)
Dann hier einige wichtige Informationen:

Die Bergfreunde Ibbenbüren e.V. sind Pächter der meisten Felsgebiete im Teutoburger Wald, die zum Klettern freigegeben sind. Allerdings werden einige Felsen  - aus Naturschutzgründen - nicht beklettert. Da wir in einem Naturschutzgebiet auf der Grundlage eines Vertrages mit den Naturschutzbehörden klettern, bitten wir diese Regelung unbedingt zu beachten. Einzelheiten können der „Vereinbarung zur naturverträglichen Regelung des Klettersports“ und den „Kletter- und Verhaltensregeln“ entnommen werden.

Gruppen ab 4 Personen bedürfen immer der Voranmeldung – das gilt auch für Mitglieder. Damit sollen Überlastungen des Gebietes vorgebeugt werden.  Für zwei und drei  Personen gibt es grundsätzlich keine Restriktionen in den Klettergebieten Plisseetal, Dreikaiserstuhl/Königstein und Osnabrücker Wand. Letztere befindet sich in Obhut der Twentsche Alpinistenvereinigung (TAV).
Im Klettergebiet Brumleytal sind (außer angemeldeten Gruppen) ausschließlich Mitglieder der Bergfreunde Ibbenbüren e.V. kletterberechtigt. Eigentümer des Brumleytals ist der Verein Bergfreunde Ibbenbüren e.V., der damit auch das Hausrecht ausübt.

Hier geht es zum Antrag für eine Klettererlaubnis für die Gebiete Brumleytal, Plisseetal und Dreikaiserstuhl.